Arbeitsgruppe Integration

 

Die Frage ist nicht, ob wir Fremde bei uns aufnehmen, sondern nur, wie wir das tun.

Die Arbeitsgruppe Integration will den Menschen, die aus fremden Kulturen zu uns kommen, einen Rahmen bieten, damit sie sich in Kronberg  akzeptiert und wohl fühlen und rasch Teil der Gesellschaft werden.

Dazu wollen wir einerseits Hilfe zur Selbsthilfe geben, indem wir unsere Gäste gerade in den ersten Tagen nach ihrer Ankunft unterstützen, wenn es z.B. um Arztbesuche, Behördengänge oder die Nutzung von Kleiderkammern und Essenstafeln geht. Die Stadt Kronberg kann zu diesem Zweck auf eine Liste von Freiwilligen zurückgreifen, die zu bestimmten Zeiten mit oder ohne PKW zur Verfügung stehen, um die Neuankömmlinge zu begleiten.

Zum anderen geht es uns um einen nachhaltigen Einbezug der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft. Hierzu sprechen wir unsere Vereine an, um über gemeinsame - z.B. sportliche - Aktivitäten eine Plattform der Verständigung und der Kommunikation zu schaffen, wo Sprachkenntnisse nebensächlich werden. Außerdem bieten wir kleinere Ausflüge - z.B. einen Besuch auf dem Kronberger Weihnachtsmarkt - an, um erste Einblicke in unsere Kultur zu ermöglichen. Natürlich ist das kein einseitiger Prozess. Mit der Einrichtung eines "internationalen Cafés" wollen wir dem wechselseitigen Austausch über Kultur, Brauchtum und Religion einen Rahmen geben und Anlaufstelle für Alle sein. 

Flüchtlinge willkommen heißen, begleiten, zur Bewältigung des Alltags befähigen, ist die Aufgabe des Arbeitskreises Integration. Dafür stehen wir!

Unterstützen Sie uns dabei und arbeiten Sie ehrenamtlich mit in der Flüchtlingshilfe Kronberg.

 

 

Ihre Ansprechpartner sind:
Heidy Schonebeck und Hans Willi Schmidt

E-Mail: integration@fluechtlingshilfe-kronberg.de